Miko sucht ein Zuhause

  • Miko ist ein kleiner 9 Monate alter Mischlingsrüde, der vor einem halben Jahr aus Spanien adoptiert wurde.
  • Er wurde gerade gechipt
  • wiegt ca. 7kg
  • kann (noch) nicht allein bleiben
  • ist sehr sportlich, verspielt und hat ein sehr freundliches Wesen.
  • Miko sucht eine Familie, gern auch als Zweithund.

 

Miko wurde aus Spanien adoptiert, aber die Lebensumstände der Halter und seine Ansprüche passten irgendwann leider nicht mehr zueinander. Es gab also keine gravierenden Zwischenfälle oder ähnlich Erwähnenswertes.

Allerdings muss gesagt werden, dass Miko ein durchaus anspruchsvoller Lebensgefährte ist, der viel Zeit, Geduld und gegebenenfalls Geld in Anspruch nimmt.

 

Mit dem Alleinbleiben gab es die größten Schwierigkeiten und der ein oder andere Gegenstand in der Wohnung wurde umdekoriert… Das Alleinbleiben wurde zu früh und zu lange ausprobiert, so dass Miko und seine neue Familie bei diesem Thema nun noch einmal ganz von vorn anfangen müssen. Mit sehr viel Geduld und Verständnis.

Aber: Miko braucht auch eine sehr liebevolle, konsequente Führung, er nutzt es, seinem Rabauken-Alter entsprechend, natürlich aus, wenn die Halter unsouverän wirken und er sie ärgern kann. Allerdings machen wir hier bei uns, seinen Betreuern und Trainern, wo er aktuell wohnt, die Erfahrung, dass Miko ein deutliches Nein sehr gut und schnell versteht und wir vermuten, dass im alten Leben durch Fehlkommunikation und zu wenig Auslastung gepaart mit dem Alleinbleibenmüssen einfach zu viel Frust entstanden ist. So verhärten sich die Fronten und jedes weitere Training wird erschwert und nur noch frustrierender. 

 

Wir möchten den neuen Haltern sehr gern unsere ganzen Erfahrungen mitteilen, mit Tipps zur Seite stehen und gern auch in der Anfangszeit zusammen arbeiten. Ideal wäre es natürlich, wenn Miko das Elbrevier und seine Hundekumpels nicht verliert und er weiterhin zum toben und raufen kommen kann. Dies wäre natürlich auch für seine weitere Entwicklung gut, wegen der vertrauten Sozialkontakte unter Artgenossen und als „Rückenstärkung“ für sein neues Leben. Denn Veränderungen hat der Kleine schon viele mitmachen müssen und jede alte Sicherheit gibt ihm Halt. Auch das Menschen-Team vom Elbrevier kennt ihn natürlich gut und er fühlt sich mit uns allen wohl.

 

Mit anderen Hunden ist er zumeist sehr freundlich, auch mal zurückhaltend, aber ebenso auch mal zu stürmisch. Insgesamt ist sein Sozialverhalten aber auf jeden Fall gut ausgeprägt!

 

Miko ist sensibel und sehr aufmerksam, er möchte es gern freundlich haben und sich gut mit dem Rest der Meute verstehen, ob Mensch oder Hund. Als wir ihn kennenlernten, haben wir uns gleich in ihn verliebt und wir sind uns sicher, dass wird vielen Menschen so gehen. Aber, nicht jeder passt zu dem Kleinen und seinen Ansprüchen und das schlimmste wäre, wenn er noch einmal zu einer Familie kommt und es dort nicht passt und er ein weiteres mal wechseln muss. 

Deswegen bitten wir um Verständnis, dass wir den Kennenlernprozess lange und intensiv abhalten müssen, denn so eine schwerwiegende Entscheidung muss mit Bedacht getroffen werden und wir möchten für Miko die allerbesten Chancen.

 

Miko ist ein toller Mitbewohner und er kann bei uns bleiben, solange es eben dauert. Findet sich jemand passendes, gibt es natürlich eine im Tierschutz übliche „Vorkontrolle“, also einen Besuch bei der neuen Familie zuhause, es wird sich über einen ungefähr abgesteckten Zeitraum gegenseitig gut kennengelernt, so dass die neuen Halter sich langsam in sein Herz schleichen und zu dem Zeitpunkt des Umzugs schon ganz natürlich zu seinem Leben gehören.

Es wird eine Schutzgebühr von 250,- Euro bezahlt, ein Schutzvertrag aufgesetzt und wir begleiten sehr gern den weiteren Weg, wenn sie möchten.

 

 

                ELBREVIER, Rahlstedt, www.elbrevier.de, 0160 991 49 375, Cathrin Weinrich 



Pogi sucht ein Zuhause

Wir freuen uns über Ihre Meinung und Bewertung auf den Social Media und unserem Gästebuch!

Besuchen Sie uns auf: